Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Kinderheimat Murrhardt / Unser Leitbild / 1. UNSERE GRÜNDUNGSGESCHICHTE
 

1. UNSERE GRÜNDUNGSGESCHICHTE

leitbild-titel
Woher wir kommen und was wir tun

leitbild-1
Der Philadelphia-Verein e.V. wurde 1945 in Leonberg durch Missionar Christian Röckle gegründet. Seine Wurzeln hat der Philadelphia-Verein e.V. in einer geistlichen Erweckungs- und Heiligungsbewegung am Kriegsende und in der Nachkriegszeit.
Damals wurden Menschen wachgerüttelt, den christlichen Glauben in ganzer Verbindlichkeit zu leben, d.h. Gottes Liebesangebot ernst zu nehmen und mit persönlicher Liebeshinwendung zu bestätigen.
Daraus entstand eine ordensähnliche Lebensgemeinschaft. Der Philadelphia-Verein e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Evangelium in Wort, Schrift und tätiger Nächstenliebe zu verbreiten.
Die diakonischen Aufgaben umfassen die Betreuung von alten und pflegebedürftigen Menschen, von Kindern und jungen Menschen sowie Erholungssuchenden. Man half, wo Hilfe am Nächsten erforderlich war.
Zum Altenheim in Leonberg kam ein Bibel- und Erholungsheim. In Ditzingen wurde ein Altenheim eingerichtet und später ein Pflegeheim gebaut. In Murrhardt erwarb der Philadelphia-Verein e.V. ein Anwesen, welches 1954 zu einer Kinderheimat umgebaut wurde. Anlass dazu war die Not der Kinder in der Nachkriegszeit und die Worte Jesu: "Wer ein solches Kind aufnimmt in meinem Namen, der nimmt mich auf". Seit 1956 ist die Philadelphia-Kinderheimat eine staatlich anerkannte Jugendhilfe-Einrichtung.
Der Philadelphia-Verein e.V. ist Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg, seine diakonischen Einrichtungen sind den jeweiligen Fachverbänden des Diakonischen Werkes Württemberg angeschlossen.


Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Kontakt

Philadelphia-Kinderheimat

Lutzensägmühle 6
71540 Murrhardt
Tel: 07192 / 91919-0
Fax: 07192 / 91919-20
kinderheimat@ph-v.de

Bankverbindung
Kreissparkasse Waiblingen
Kto. 613 057
BLZ 602 500 10
IBAN
DE94 6025 0010 0000 6130 57
BIC SOLADES1WBN